Skandinavisch wohnen in Niederbayern.

Schon die Vorfreude war riesengroß, als bei Familie Poxrucker die ersten Baufahrzeuge anrollten. Aber das ist wohl bei jeder jungen Familie so, die sich auf ihr neues Zuhause freut?! Wer ihnen auf Instagram unter @alltags.verliebt folgt, konnte von Anfang an mitverfolgen, wie das Haus in Niederbayern Schritt für Schritt Form annahm.

Ein eigenes Haus war immer schon der Traum von Kristina und Thomas. Jetzt haben sie ihn wahrgemacht in Form eines Holzmassivhauses: ein absoluter Wohntraum mit viel Platz, Licht – und einem ondo Naturholzboden in der Farbe „Frosti“. Dieser verbindet auf elegante Weise Küche, Esszimmer und Wohnzimmer, wo die Familie die meiste Zeit verbringt. Auch im Schlafzimmer fiel die Wahl auf einen ondo „Barfußboden“, da es die beiden gerne minimalistisch und clean haben.

Die Familie im Zentrum

Die lebhafte Ausführung des Bodens, für die sich die beiden entschieden haben, spiegelt in seiner Vielfalt das quirlige Familienleben wider, das jeden Tag von Neuem das Haus belebt. Das macht für Kristina auch das „Zuhause-Gefühl“ aus: Wo ihre drei Männer sind, fühlt sie sich am wohlsten.

Auch bei der Gestaltung des Innenraums haben sich die Poxruckers mit Farben und Spielereien eher zurückgehalten. Das Ergebnis ist hell, lichtdurchflutet und – dank des vielen Holzes – sehr warm. Aber das wird sich vielleicht auch noch ändern, so Thomas: „Wir wollen mit den Jahren schauen was zu uns passt. Unserer Meinung nach kommen die besten Ideen, wenn man schon im Haus wohnt.“

Dieses „Wohnen“ genießen sie jetzt voll und ganz. Am liebsten mit der ganzen Familie, ohne Verpflichtungen – und mit Kuchen!